Über uns

"Es begab sich im Jahre dazumal..."

 

 

...schallte es im Jahre 2008 über das Kivelingsfest in Lingen. Mit diesem Königslied aus der Feder des großen Sir Marcus Medicus nahm die Geschichte der Klampflinge ihren Anfang. Drei Jahre zuvor, beim KIvelingsfest 2005, hatte Marcus Medicus sich der Aufgabe verschrieben bis zum nächsten Kivelingsfest im Jahre 2008 eine Minnesängergruppe aus den Reihen der Kivelinge und deren Ehemaliger aufzustellen.

 

 

So fanden sich die Recken Dirkolas (Dirk Brinkmann), Alopecios (Thomas Kock), Adessos (Thomas Ströer), Rattus (Brian Lüken), Tortulas (Martin Weber),Fidelius (Steffen Kerstens), Worf Ursus (Matthias Haucke), Ser Lancelos (Maik Tepper) und Danielus (Daniel Bruns) mit Sir Marcus zusammen und begeisterten die Massen mit einem bunten Programm aus historischen Minneliedern und Schenkenmusik, bei denen ein Lachen garantiert war

 

 

Das Erfolgskonzept der Klampflinge auch über die Stadtgrenzen hinaus ging auf. So fand man sich schnell auf historichen Festen wie dem "Cave Gladium" in Furth im Wald oder auf dem Stadtfest in Mainz wieder. Über die Jahre hat sich die Liederauswahl der Klampflinge um ein Vielfaches vergrößert, wobei mittlerweile auch viele Stücke aus der eigenen Feder darunter sind. Mit Lauten, Waldzithern, Flöten, Pfeifensäcken, und Schlagwerk bewaffnet zeihen die Klampflinge von Fest zu Fest und erfreuen das Volk im historischen Ambiente.

 

 

Solltet Ihr auf der Suche nach eben soeiner Kurzweil für ein historisches Fest sein, zögert nicht uns eine Flaschenpost zu schicken! Wir freuen uns auf euch!

Eure Klampflinge!